Hotel Restaurant Kaisergarten in Neuenrade
Ein Stück erfolgreiche Neuenrader Kultur

Der Kaisergarten hat einige aufregende Jahre hinter sich. Aber dennoch hat sich das heutige gehobene Hotel und Restaurant in Neuenrade nicht beirren lassen.

Im 20. Jahrhundert wurde der Kaisergarten als Gaststätte durch die Familie Theile betrieben. Viele Neuerungen wurden unternommen, wie zum Beispiel die Renovierung der Kegelbahn, der Einbau einer Kleinkaliberschießanlage und die Errichtung eines Filmvorführraums. Später wurde das Grundstück und das Gebäude durch die Stadt Neuenrade erworben. 1967 wurde mit einer gewaltigen Feier der „neue Kaisergarten“ in Betrieb genommen – geführt von dem Pächterehepaar Klärchen und Helmut Löbbecke. 35 Jahre später mussten aber neue Wege eingeschlagen werden. Der Veranstaltungssaal war in die Jahre gekommen.

Die Zukunft des heutigen Hotels und Restaurants stand auf dem Spiel. Würde man die Renovierungskosten tragen können und ein geeignetes Pächterpaar finden? Die Unterstützung mit Geld- und Sachmitteln durch viele Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen aus Neuenrade sowie der Verkauf eines Aktienanteils an einen heimischen Versorger, ermöglichten am 4. Mai 2005 die Wiedereröffnung. Die Schlüsselgewalt über das neue Hotel Restaurant wurde dem Ehepaar Engelbert und Cornelia Groke übergeben.

Bis heute beherbergen wir mit viel Freude und Liebe Urlaubs- und Geschäftsreisende in unserem Hotel Restaurant in Neuenrade. Eine gehobene Gastronomie sowie ein moderner Wellness-Bereich versprechen Ihnen eine erholsame Zeit im Kaisergarten.

Gönnen Sie sich einfach eine erholsame Zeit im Hotel Restaurant Kaisergarten in Neuenrade. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hotel Restaurant Kaisergarten - Saal
Hotel Restaurant Kaisergarten - Saal
Nach oben